Vorstellung

Do, 11. Oktober 2018
um 20:00 Uhr
Hörsaal 1200, Stammgelände

11. Oktober: Solo: A Star Wars Story (Semester-Warmup)

Solo: A Star Wars Story

USA (2018)


ab 12 Dolby Digital CinemaScope
Regie: Ron Howard
Schauspieler: Alden Ehrenreich, Woody Harrelson, Emilia Clarke
135 Minuten
Han Solo lernt Chewbacca kennen und der Millennium Falke schafft den Kesselrun in 12 Parsecs

Der junge Han wächst als Waise auf dem Sklavenplaneten Corellia auf. Er hält sich mit seinem scharfen Verstand und kleineren Gaunereien ganz gut über Wasser, hat aber nur ein Ziel: Gemeinsam mit seiner Freundin Qi’ra will er von dem Planeten fliehen. Als der Tag gekommen ist, läuft jedoch einiges schief, und er kann nur alleine entkommen und muss Qi’ra zurücklassen.

Han Solo schließt sich dem Imperium an, um sich zum Piloten ausbilden zu lassen und eines Tages die Chance zu bekommen, Qi’ra von Corellia zu retten. Er fügt sich jedoch nicht gut ins Militär ein, wird schließlich als Deserteur verurteilt, lernt den Wookie Chewbacca kennen und lässt sich von ein paar Schmugglern retten, denen er sich dann gemeinsam mit Chewie anschließt.

Ein großer Coup des Schmugglerteams schlägt fehl. Die einzige Möglichkeit, Dryden Vos, den Boss des Verbrechersyndikats, zu beruhigen, ist es, eine Alternative zur verlorenen Beute zu besorgen – und zwar schnell. Hier kommen Lando Calrissian und sein berühmtes Schiff, der Millennium Falke, ins Spiel …

Abenteuer, Action, Wendungen, Humor – […] „Solo: A Star Wars Story” findet schließlich einen stimmigen Mix aus diesen Elementen. (filmstarts.de)

Ein kurzweiliger Abenteuer-Film aus „einer weit, weit entfernten Galaxis”. (Medienjournal – Das Film- und Bücher-Blog)