14. Juni: Contra

Kurzfilm:

(Länge: :0 Min.)

Contra

Deutschland (2020)


Zum Trailer
ab 12 Dolby Digital
Regie: Sönke Wortmann
Schauspieler: Nilam Farooq, Christoph Maria Herbst, Hassan Akkouch
108 Minuten
Wie schlagfertig bist?

Juraprofessor Richard Pohl ist berüchtigt für seine wortgewandte und direkte Kommunikation. Also handelt es eigentlich um einen ganz normalen Vorlesungstag, als Studentin Naima zu spät zu seiner Vorlesung kommt und der Professor sie als Reaktion verbal zerlegt. Blöd nur, dass ein Video gemacht wird, das prompt viral geht.

So muss sich Pohl vor einem Untersuchungs- ausschuss für die rassistischen und sexistischen Bemerkungen gegenüber der Studentin mit Migrations- hintergrund verantworten. Universitätspräsidenten Alexander Lambrecht versucht ihm den Rücken zu stärken, aber nur unter der Bedingung, dass Pohl Naima für einen Debattierwettbewerb vorbereitet und die beiden als Team die Johann Wolfgang Goethe-Universität würdig vertreten.

Naima kennt die Hintergründe des Deals nicht, doch lässt sie sich widerwillig auf das Spiel ein, in der Hoffnung etwas fürs Studium zu lernen. Aberwitzige Wortgefechte sind die Folge und am Ende beibt die große Frage, ob die beiden Kontrahenten zusammen einen Erfolg erringen können.

Besonders gelungen ist der Kontrast zwischen den heiligen Hallen der ehrwürdigen Frankfurter Goethe-Universität und dem Hochhausviertel, in dem Naima mit ihrer Familie lebt. Hier zeigt sich erneut Wortmanns Gespür für soziale Milieus, die mit Neugier und Empathie erkundet statt in Klischees ertränkt werden. (rp-online.de)